Unsere Wäscherei

Auf drei Waschstraßen und mit mehreren Waschschleudermaschinen bewältigen unsere 130 Mitarbeiter und unsere Auszubildenden täglich mehr als 20 Tonnen Wäsche. Unser Maschinenpark wird ständig auf den neusten Stand der Technik gebracht.

Damit und mit einer im Dezember 2004 installierten Mangelstraße, die Tischwäsche mangelbandabdruckfrei bearbeitet, orientieren wir uns an den neusten technologischen Möglichkeiten. Insgesamt verfügen wir über vier Mangelstraßen.

Seit 1998 haben wir 5,2 Millionen Euro investiert, womit wir unseren Kunden auch künftig ein hohes technologisches Niveau in allen Bereichen unserer Wäscherei in Waschstraßen, Vorsortierung, Weiterverarbeitung, Mangelstraßen oder Finisher bieten. Da wir die hohen Standards von Qualitätsmanagementsystemen wie etwa der ISO DIN 9001 erfüllen, aber auch auf Grund des großen Engagements unserer Mitarbeiter, steigern wir Effizienz und Qualität unserer Wasch- und Serviceleistungen kontinuierlich, wobei den hohen Hygieneanforderungen für Krankenhaustextilien eine zentrale Rolle zukommt. Unsere drei „Geprüften Hygienebeauftragten“ für Krankenhauswäsche sind Fachleute für alle Fragen, die sich im Hygienebereich stellen.

Die Sorgfalt, die unsere Mitarbeiter in ihre Arbeit stecken, kommt unseren Kunden ganz persönlich zugute und schlägt sich auch in vielfältigen Auszeichnungen nieder. Besonders stolz sind wir auf den „Großen Preis für den Mittelstand“, den wir 2003 für außerordentliche unternehmerische Leistungen erhielten. Von den 2.000 sächsischen Unternehmen, die an diesem Wettberwerb teilnahmen, errangen wir einen Spitzenplatz – auch auf Grund hoher und vielfältiger Leistungen im Servicebereich.